Allergien

und

Unverträglich-keiten

IMG_3220%20jpg_edited.jpg
IMG_6322 jpg.jpg

In der modernen Haustier- und Pferdehaltung kommt es in den letzten Jahren immer mehr zu Allergien und/oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die Ursachen hierfür zu ermitteln gleicht häufig einer Detektivarbeit und gestaltet sich meist als sehr schwierig. Ursachen für Hautausschläge und Ekzemen verschiedenster Ausprägung oder auch Verdauungsprobleme wie ständige Blähungen, häufiges Erbrechen oder dauerndes Kotwasser (Pferd) können oft nicht gefunden werden. So wird versucht über verschiedenste Mittel die Lage für den Patienten zu verbessern ohne eine wirkliche Ursachenbekämpfung.

Mit Hilfe der Bioresonanz kann man Futtermittel als auch Kontaktgegenstände, mit denen das Tier in Berührung kommt, wie Pollen, Liegedecken, Kissen ..., auf Verträglichkeit testen. Im Anschluss kann eine echte Ursachenbehebung erfolgen. Dieses erfolgt zum einen durch Harmonisierung der gestörten Frequenzen und zum anderen durch Abstellen der Ursachen und suchen nach Alternativen zum Beispiel durch erstellen eines neuen Futterplans.

Sollten Sie Probleme mit Ihrem Tier haben deren Ursache sie sich nicht erklären können oder bei dem viele Therapieversuche gescheitert sind, so könnte eventuell eine Allergie oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit die Ursache sein.

Wenn sie Interesse haben zu versuchen das Problem von der Ursache aus anzugehen, so melden Sie sich einfach kurz bei mir. Wir verabreden einen Termin und testen ihr Tier und seine Umwelt.

Um dem Gesetzgeber genüge zu tun, weise ich darauf hin, dass die von mir angewandten Therapieverfahren zum Teil nicht wissenschaftlich bewiesen sind und von der Schulmedizin somit nicht anerkannt werden. Die Bioresonanz ersetzt nicht die notwendige Therapie durch den Tierarzt. Ich gebe kein Heilversprechen.