Laser-

Therapie

Beispiel Wundbehandlung:

IMG_0223 jpg.jpg

Zunächst täglich, 

später alle zwei Tage für fünf Min. 

Therapie mit der Laserdusche

IMG_0330_edited.jpg

Durch Ausbrennen entferntes equines Sarkoid im Ohr

IMG_6308 jpg.jpg

Nach gut zwei Wochen: Die Wunde schließt sich und heilt ohne Entzündung sauber  von aussen nach innen ab.

Kurs Therapielaser.jpeg
Zertifikat Lasertherapie.jpeg

Sonne ist Licht und Licht ist Energie. Die Lasertherapie nutzt diese Form der Energie als heilende Kraft. Durch das hochenergetische und gebündelte Licht wird die Durchblutung im behandelten Gewebe angeregt und der Stoffwechsel deutlich erhöht. Hierdurch werden entzündliche Produkte und Flüssigkeitsansammlungen schneller abtransportiert und die Heilung durch die Erhöhung der lymphatischen und venösen Mikrozirkulation beschleunigt. Durch die Stimulation der Endorphin-Ausschüttung kommt es zudem zu einer effektiven Schmerzhemmung. Das Ziel bei der Behandlung ist die Beschleunigung des natürlichen Heilprozesses oder auch gestörte Heilprozesse wieder zu aktivieren.

Die Lasertherapie ist schmerzfrei und nebenwirkungsfrei und dadurch sehr gut geeignet für die Behandlung von schmerzhaften, entzündlichen und traumatischen Veränderungen besonders im Bewegungsapparat.

Eingesetzt werden kann sie besonders bei folgenden Erkrankungen:

  • Muskelprobleme (Verspannungen, Atrophien)

  • Sehnenprobleme (akut und chronisch)

  • Gelenkprobleme (Arthritis und Arthrose)

  • Entzündungen

  • Hauterkrankungen 

  • Narbenentstörung

  • Verletzungen

  • Wundheilung 

Um dem Gesetzgeber genüge zu tun, weise ich darauf hin, dass die von mir angewandten Therapieverfahren zum Teil nicht wissenschaftlich bewiesen sind und von der Schulmedizin somit nicht anerkannt werden. Die Lasertherapie ersetzt nicht die notwendige Therapie durch den Tierarzt. Ich gebe kein Heilversprechen.